Die erweiterte Gewerbesteuerkürzung oder: Wann sich für Sie eine Grundstückskürzung anbietet

Eine erweiterte Gewerbesteuerkürzung kommt immer dann in Frage, wenn Sie Immobilien erwerben, vermieten, betreiben und wieder verkaufen möchten. Steuerlich bieten sich hier verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten an, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen werden.

Artikel lesen

§ 13b UStG oder: wenn die Steuerschuldnerschaft wechselt

In der Regel ist es ja so, dass derjenige, der die Rechnung stellt und die Umsatzsteuer ausweist, diese auch ans Finanzamt abführt. Aber wir wären nicht in Deutschland, wenn es auch hier nicht eine Reihe von Ausnahmen gibt, die es zu beachten gibt, damit nicht irgendwann das böse Erwachen kommt.

Artikel lesen

Grunderwerbsteuerreform: Vorsicht bei Altgestaltungen mit Immobiliengesellschaften

Der Gesetzgeber hat die Grunderwerbsteuer umgearbeitet. Was neu ist, jetzt zu beachten und wie Sie mit Ihren steuerlichen Altgestaltungen umgehen sollten, erklären wir Ihnen hier.

Artikel lesen

PKW-Überlassung an Mitarbeiter: Warum muss ich plötzlich Umsatzsteuer zahlen?

Es ist ein aktueller Fall unserer Kanzlei: Ein Unternehmen aus der Gesundheitsbranche stellt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Fahrzeuge zur Verfügung – und nun kommt die Frage auf, ob eine solche Fahrzeuggestellung umsatzsteuerfrei ist, so wie die sonstigen erbrachten Leistungen, oder einer regulären Besteuerung mit 19 Prozent unterliegt. 

Artikel lesen